Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Lübeck

Energiewende in Schleswig-Holstein

Noch immer und auch weiterhin ist es wichtig die Atompolitik der Bundesregierung kritisch zu begleiten, denn es liegt noch eine Menge Arbeit vor den Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. So wird sich der BUND zu diesem Thema immer wieder zu Wort melden. Umfangreiche Informationen zum Thema Atomkraft sowie Atommüll und alles was damit zu tun hat gibt es --> HIER auf der Website des BUND-Bundesverbandes.

Und wie sieht es in Schleswig-Holstein mit der Atompolitik aus? Schließlich haben wir hier im Norden mit Krümmel, Brunsbüttel und Brokdorf drei Atomkraftwerke im Land. Zwei davon sind seit Jahren stillgelegt, Brockdorf soll noch bis 2021 am Netz bleiben. Aber bei allen drei stellt sich die Frage: Wohin mit dem ganzen Atommüll? Weiterführende Informationen zur Atomkraft in Schleswig-Holstein bietet die Website des BUND-Landesverbandes Schleswig-Holstein --> HIER.

Aber auch andere Themenbereiche sind wichtig: Wie ist der Kohleausstieg sozial machbar? Ist es vertretbar die Windkraft noch weiter auszubauen? Wie können Solaranlagen besser gefördert werden? Und ganz wichtig: Wo lässt sich überall Energie einsparen?

Und wer kümmert sich darum?

BUND-Arbeitskreis 'Ökologie&Technik'

Kontakt über die BUND-Geschäftsstelle:
Tel.: 0451/76666 oder
Mail: info@bund-luebeck.de

BUND-Bestellkorb