Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Lübeck

Bliestorfer Heide

Foto: Reinhard Degener

Der Aufforstung entgangen
Direkt am süd-westlichen Stadtrand liegt versteckt im Bliestorfer Wald eine vom BUND Lübeck betreute Moorheide. Die ca. fünf Hektar große Fläche ist in keiner Karte verzeichnet. Doch noch heute erinnern Flurbezeichnungen wie Kronsforder oder Krummesser Heide an die frühere Landschaft. Unsere Moorheide-Fläche ist hier der Rest, der den Aufforstungen bzw. Urbarmachungen der letzten einhundert Jahre entgangen ist.

Gefährdeter Lebensraum
Mit den Moor- und Heidegebieten sind auch die besonderen Tier- und Pflanzenarten verschwunden. Einige typische Arten wie zum Beispiel Kreuzotter, Waldeidechse, Besen-, Glocken- und Rosmarinheide konnten sich auf der Restfläche im Bliestorfer Wald erhalten. Doch Birken- u. Kiefernaufwuchs nahm ihnen zunehmend das lebensnotwendige Licht, weil Schafbeweidung und von den Bauern gezielt angelegte Brände nicht mehr für die Offenhaltung der Heide sorgten.

Rettung durch den BUND
Im Jahr 1985 übernahm die BUND-Kreisgruppe Lübeck die fast zugewachsene Moorheide und verwandelte sie in vielen ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen wieder in eine offene, besonnte Fläche. In den Wintermonaten, wenn die Tiere der Heide ihre Winterruhe halten, ist die Zeit der Heidepflege. Dann ziehen die Aktiven des BUND an einigen Tagen auf die Heide und sorgen dafür, dass dieser wertvolle Lebensraum erhalten bleibt. An vielen Stellen, wo die Heidepflanzen schon verschwunden waren, kehrten sie in den folgenden Jahren wieder zurück.

Wir freuen uns über Naturfreunde, die auf der Heide gern dabei sein möchten!

 

 

 

Kontakt

Ansprechpartner:
Reinhard Degener

Kontakt über die BUND-Geschäftsstelle
Tel.: 0451/76666 oder
Mail: info@bund-luebeck.de

Naturschutzarbeit mit dem BUND

BUND-Bestellkorb